Radio Donnersberg

© Copyright 2003 - 2017 by Horst D. Frambach

All Rights Reserved

(p) 2003, 2005, 2009, 2013, 2014, 2016, 2017

by Orange Media                     Impressum

Der Anfang


Die Idee, einen privaten Lokalsender in der Pfalz zu starten, geht bis in die zweite Hälfte der 60er Jahre zurück. Damals hatte ich durch Zufall den Aufstieg des 1. Programms des Saarländischen Rundfunks, der "Europawelle Saar", zum Publikumsfavoriten mitbekommen und war fasziniert. Da wollte ich mitmachen! Die Ernüchterung allerdings kam; sie kam Anfang der 70er Jahre, als ich mit der Schule fertig war und mich bei Radiosendern bewarb. Die Erkenntnis war schmerzlich, aber ich musste sie schlucken: Auf eine offene Stelle kamen etwa tausend Bewerber. Es war also schlichtweg aussichtslos.


Es sei denn, ... Es sei denn, man etabliert einen eigenen Sender. Doch die Idee wurde - zunächst einmal - so schnell auf Eis gelegt wie sie geboren wurde. In Deutschland gab es keinerlei Möglichkeiten, privaten Rundfunk zu veranstalten. Auch das Stochern in Gesetzeslücken brachte im Prinzip nichts. Ein Programm für Minderheiten hätte vielleicht eine Chance gehabt, aber das hätte auf Kurzwelle ausgestrahlt werden müssen. Und wer hört die schon?! Trotzdem gab ich den Plan nie auf. Zu faszinierend war die Sache. Dabei interessierten mich sämtliche Aspekte des Radios: die Technik, der Journalismus, die Musik, die Präsentation.


Es tut sich etwas


Schon fast vergessen, weil sich jahrelang nichts tat, wurde mein Plan 1977 urplötzlich zu einem Wendepunkt geführt. Erstmals gab es in Deutschland Diskussionen über die Zulassung privater Rundfunkveranstalter - ähnlich wie in den USA und anderen Ländern. Zwar sprach man zunächst nur über Fernsehen, aber es war nur eine Frage der Zeit, wann auch über den Hörfunk gesprochen werden würde. Die ersten potenziellen Anbieter wurden vertröstet und Prozesse gegen diese Taktik und die geplanten Auflagen geführt. Aber der Privatfunk würde kommen, dessen war ich mir sicher.


Und er kam. 1982 wurden die Pläne für Privat-Rundfunk in Deutschland konkret. Bald schon sollten Versuchsprojekte in den neuen Kabelnetzen gestartet werden. Die Bundesländer sollten als zuständige Behörden ihre eigenen Gesetze ausarbeiten und in Kraft setzen. Rheinland-Pfalz spielte dabei unter dem damaligen CDU-Ministerpräsidenten Bernhard Vogel eine Vorreiterrolle. 1984 startete das bundesweit erste Kabelpilotprojekt in Ludwigshafen-Vorderpfalz mit dem sogenannten "Urknall".


War Radio Donnersberg MEIN Baby? Nun, es haben viele an diesem Projekt mitgearbeitet; ohne deren Hilfe wäre das Projekt nie zustande gekommen. Aber, im Grunde genommen - ja, ... es WAR "mein Baby"! Ich denke, das kann man ohne Übertreibung so sagen ...

Home